Saugförderung

Gerickes Angebot an vorgefertigten Saugförderlösungen wurde für Belade- und Nachfüllprozesse konzipiert, die von einem Vakuum-Ejektor angetrieben werden. Durch den Einsatz einer Elektropumpe kann auf kurzen Strecken auch ein Dichtstrom-Förderbetrieb erreicht werden.

Der modulare Aufbau bietet die Möglichkeit, den Saugförderer an verschiedene Handlings- oder Prozessanlagen anzupassen: Sackaufgabe, Fassentleerung, Big Bag Unloader (BBU), Dosiererbeschickung, Reaktorbeschickung, um nur einige Beispiele zu nennen. Saugförderer sind kompakt und leicht und eignen sich für manuellen oder automatisierten Betrieb.

Funktionsweise

Die meisten Gericke-Saugfördersysteme arbeiten mit einem so genannten „Suck & Dump-System“. Hierbei handelt es sich um einen zyklischen Vorgang, bei dem das System für eine bestimmte Zeit oder bis zu einer bestimmten Menge fördert, die Förderung stoppt, die Auslassventile öffnet und die Filter gereinigt werden. Diese Sequenz wird dann wiederholt.

Es gibt drei entscheidende Faktoren, die für jedes Paket-Saugsystem erforderlich sind, nämlich:

1. Die Material-Übergabestelle. Dies kann je nach Art des zu handhabenden Materials eine Vielzahl unterschiedlicher Geräte sein:

  • Die Beschickung eines Saugfördersystems erfolgt entweder durch eine Lanze oder einen Mitnehmertrichter. 
  • Sackaufgabestation zur Handhabung von Säcken mit einem Gewicht von ca. 20 kg.
  • Silo, der als Materialpuffer dient und von einem anderen Gerät beschickt wird.

2. Die Saugförder-Empfangsbehälter. Dieses Anlagenteil befindet sich am Ende der Förderleitung und dient zur Trennung des Produktes von der geladenen Förderluft. Wenn das Produkt in den Empfangsbehälter gelangt, verringert es seine Geschwindigkeit und fällt aus der Aufhängung auf den Boden des Empfangsbehälters. Die Unterdruckquelle zieht die Förderluft zur Oberseite des Empfangsbehälters, wo eine Filtereinheit angeordnet ist, die sicherstellt, dass die Luft, die den Empfangsbehälters verlässt, sauber ist. Zusätzlich werden die Filter bei jedem Entleerungszyklus durch einen Druckluftstoss automatisch gereinigt.

3. Der Unterdruckgenerator. Dies kann entweder eine elektrisch betriebene Vakuumpumpe oder ein mit Druckluft betriebener Ejektor sein.

Pumpen oder Ejektoren werden anwendungsabhängig ausgewählt.

Anwendungsbereich

  • "Fein- und Grobpulver, Granulate und Schüttgut, Kleinteile"
  • 0,1 bis 8 m³/h, Förderstrecken von geringen Höhe bis zu 40  m.
  • Chemikalien
  • Futter und Tiernahrung
  • Lebensmitteltaugliche Lösung für Nahrungsergänzungsmittel
  • Fördern von Tabletten und komprimierten Partikeln
  • Farbstoffe und Pulverbeschichtung
  • Pellettransfer
  • Sackentladung
  • FIBC-Entladung
  • Siloaustrag
  • Wiegebehälterbeladung von Mischern
  • Dosiererwiederbefüllung, sowohl volumetrisch als auch gravimetrisch
  • Beschicken und Entladen der Mühle
  • Verpackungslinienversorgung

Vorteile

  • Staubfreie Förderung. Mögliche Leckagen werden vom System aufgefangen.
  • Mit einem Ejektor betrieben, wird das System einfach an das vorhandene Druckluftnetz angeschlossen.
  • Geeignet für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen.
  • Hygienische und geschlossene Ausführung verfügbar.
  • Zusatzeinrichtungen können direkt in der Förderleitung positioniert werden (Inline-Siebmaschine, Nibbler, Kegelmühlen usw.).
  • Kompakte und leichtgewichtige Empfangsbehälter. 
  • Modularer Aufbau für einfaches Zerlegen verkürzt die Reinigungszeit und die Wartungsunterbrechungen.
  • Pneumatisch betriebene Steuergeräte ohne Zündquellen.

Spezifikationen

  • Das Gerät ist in Edelstahl 304 und 316 erhältlich.
  • Spezielle Oberflächenbehandlung für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie.
  • Sonderausführungen für Produkte mit „langsamen“ Fliesseigenschaften und abrasiven Eigenschaften.
  • Verschiedene Grössen für Durchsätze bis zu 4.000 kg pro Stunde.
  • ATEX-Ausführung verfügbar.
  • Grossflächenfilter mit verschiedenen Filtermedien je nach Anwendung erhältlich.
  • Automatische Filterreinigung während des Entleerungszyklus mittels Druckluft-Umkehrstrahlen in einem kontrollierten zeitlichen Ablauf.
  • Innenflächen frei von Rissen oder Kerben.
  • Zubehör wie Vakuumpumpen, Einlaufkörper, Förderkörper, Steuerungen, Rohrleitungen.

Sprechen Sie uns an.

Kontakt